Jan Fleischhauer: Bürgergeld würde noch mehr Arbeitslosigkeit bringen


Der Kolumnist Jan Fleischhauer im gestärkten Kragen fragt sich ernsthaft, warum so viele Menschen in Deutschland es vorziehen, auf dem Nacken des Sozialsystems zu sitzen als in Gaststätten Teller zu spülen.

❗️ Liegt es an den geringen sozialen Absicherungen für Geringverdiener? Nein, das kann unmöglich sein… Fleischhauers Meinung nach seien die Sozialleistungen schuld daran, dass immer mehr die Lohnsklaverei aufgeben:

💬 „Wir haben im Augenblick 1,7 Millionen offene Stellen in Deutschland und wir reden hier nicht nur von IT-Spezialisten… Und diese Situation verschärfen wir mit dieser Gesetzgebung. Ist doch gar keine Frage.“

Das Schweigen des Moderators nach der Fleischhauers Aussage spricht Bände…


Eine Antwort zu “Jan Fleischhauer: Bürgergeld würde noch mehr Arbeitslosigkeit bringen”

  1. In Fleischhauers Aussage zur Lohnsklaverei schwingt ein Denkfehler mit !

    Wurden all die freien Posten nur deswegen verlassen, weil die Leute zu faul gewesen waren ?
    Oder wären viele von denen heilfroh, wenn sie als UNGEIMPFTE weiter arbeiten dürften ! ! !

    Und JA – verdammt nochmal – es ist sehrwohl legitim, daß sich diese Leute nicht ins Jenseits wegspritzen lassen ! ! ! (den Zweiflern sei ein Blick in die Statistik der Impf-Schäden / Impf-Toten geraten )

Schreibe einen Kommentar