Gerald Markl im Bürgerforum


Es geht von zerstörten Illusionen, Frustration über die Wähler, bis zum Demokratie Boykott.


3 Antworten zu “Gerald Markl im Bürgerforum”

  1. Dem GM traue ich nicht. Hatte eine Zeitlang seinen Blog auf telegram abonniert.
    Doch ist er ganz schnell genauso auf Gutmensch-Linie wie alle anderen gegangen. So wie AU (von dem ich mehr als ent-täuscht bin) allerdings schaffte es GM in noch kürzerer Zeit sein dogmatisches Weltbild zu offenbaren.
    mMn würde der, sobald er an die Macht käme, schnell sein wahres Naturell zeigen.
    Er vermittelt in letzter Zeit immer wieder, er hätte die Wahrheit gepachtet und den Durchblick sowieso. Alle anderen bezeichnet er als „Trolle, Weltuntergangserotiker“ u.ä.
    Er behauptet steif und fest, es gäbe keinen Plan, keine Agenda, keine Verschwörungen, wir würden bloß von Idioten, von schierer Dummheit regiert …

    • @ machmuss verschiebnix
      mag sein.
      Dennoch finde ich seine anmaßend-überhebliche Art mittlerweile abstoßend.
      Und wenn Druck ausgeübt wird (was sehr wahrscheinlich sein wird), warum sagt er das seiner Blog-Gemeinde nicht?
      Es geht doch nur was weiter, wenn viele etwas bewegen.

Schreibe einen Kommentar