Beweise von Staatsanwalt John Durham


Durham hat bereits vor Gericht anhand von offengelegten Dokumenten und Zeugenaussagen Folgendes festgestellt:

  1. Die Hillary Clinton-Kampagne hatte private Cybersecurity Auftragnehmer mit Zugang zu klassifizierten Datenbanken Spionage für sie innerhalb der Bundesbehörden.
  2. Diese privaten Cybersecurity-Firmen wurden für ihre Arbeit im Namen der Clinton-Kampagne bezahlt.
  3. Im Rahmen ihrer Arbeit als private Spione innerhalb der Bundesbehörden für die Clinton-Kampagne erhielten diese Auftragnehmer eine Feindesliste mit mindestens sieben bestimmten Personen, die sie überwachen sollten.
  4. Die Arbeit von Clintons Privatspionen innerhalb der Bundesbehörden beinhaltete den Diebstahl von geheimen und nicht öffentlichen Daten aus den Bundesdatenbanken, zu denen sie Zugang hatten.
  5. Die Informationen, die Clintons Privatspione stahlen, hatten mit bestimmten Zielen auf der oben genannten Feindesliste zu tun.
  6. Nachdem sie diese Bundesdaten gestohlen hatten, arbeiteten Clintons Privatspione mit Anwälten von Perkins Coie und Mitarbeitern von Fusion GPS zusammen, um die gestohlenen geheimen/nicht öffentlichen Daten zu zwei spezifischen Trump/Russland-Verschwörungsschwindeln zu verarbeiten: Die Alfa-Bank-Fälschung und die Steele-Dossier-Fälschung.
  7. Nachdem die beiden Trump/Russland Absprachen-Schwindeln vom Clinton-Kampagnenteam mit schmutzigen Tricks fabriziert worden waren, spielte Michael Sussmann eine Schlüsselrolle bei der Weitergabe des Alfa-Bank-Schwindels an die Medien sowie bei der Weitergabe an das FBI und die CIA.

Nichts von dem ist Spekulation oder Vermutung.

Am 11. Oktober beginnt der Prozess.
Wenn nach dem Ende des Dachenko-Prozesses Durham zweifelsfrei nachgewiesen hat, dass gestohlene Verschlusssachen, die von Clintons Privatspionen entwendet wurden, im Steele-Dossier gelandet sind, sollte der Sonderermittler mehr als ein Dutzend Personen wegen Spionage und Verrat gegen die Vereinigten Staaten von Amerika anklagen.


Eine Antwort zu “Beweise von Staatsanwalt John Durham”

  1. Ist die Frage, ob es soweit kommt, dass diese Personen wegen Spionage und Verrat zur Rechenschaft gezogen werden! Ich glaub heute an nichts mehr, schon gar nicht an Justiz und Verfassungshüter!

    Und die Alte hatte zwar keine Kohle, ehe sie in der Politik hinaufgeschwommen ist, Whitewater hat dann auch einiges gekostet (da warn mer aber noch nicht so cool und berühmt), sie hat heute dafür umso mehr davon!

Schreibe einen Kommentar