Biowaffenversuche an Soldaten


Die DARPA entwickelt einen «Reiseadapter» für den menschlichen Körper. Dieser soll die Schlafzyklen von Soldaten nach Belieben programmieren sowie Nahrung und Wasser im Bauch der Soldaten in Echtzeit desinfizieren.

Die DARPA (Defense Advanced Research Projects Agency), eine Denkfabrik des Pentagons, hat schon im Jahr 2020 die Entwicklung eines «Reiseadapters» für den menschlichen Körper angekündigt. Dieser ist für «Warfighter» gedacht, soll mit der Biologie spielen und die Schlafzyklen von Soldaten nach Belieben programmieren sowie Nahrung und Wasser im Bauch von Soldaten in Echtzeit desinfizieren.

Dieses «Wunder» soll laut DARPA durch einen vorübergehenden und nicht genetischen, «implantierbaren oder einnehmbaren bioelektronischen Träger» möglich werden.

Gerechtfertigt werden diese Experimente an Soldaten mit der «Verlagerung der Kriegsführung auf den Einsatz von Biowaffen».

«Da die Gefahr eines biologischen Krieges immer wahrscheinlicher wird, steigt der Bedarf an Impfstoffen und Heilmitteln für Krankheiten. Da sich die Kriegsführung vom Schlachtfeld ins Labor verlagert, muss das Militär seine Taktiken anpassen, um die nationale Sicherheit zu wahren. Derzeit nehmen die Soldaten das mit dem Kampf verbundene Risiko in Kauf, aber mit der sich verändernden Natur des Krieges könnte sich für die Soldaten die Notwendigkeit ergeben, sich nicht nur im Kampf, sondern auch bei wissenschaftlichen Experimenten einem Risiko auszusetzen, um Impfstoffe oder Heilmittel herzustellen und letztlich die nationale Sicherheit zu wahren (…), steht in einem Dokument, das 2015 auf der Website der National Institutes of Health (NIH) veröffentlicht wurde.

Kurzum: Indem Soldaten das Risiko auf dem Schlachtfeld gegen das Risiko als Versuchskaninchen eintauschen, könnten Krankheiten und biologische Kampfstoffe besser erforscht werden, was die Gefahr eines biologischen Krieges oder Terrorismus verringern würde.

Sicherlich könne bei diesem Experiment nichts schiefgehen. Der Beweis dafür sei «dieses sehr professionell gemachte Bild» auf ihrer Website, das uns zeige, wie man die Physiologie «programmieren» könne, indem man einen Schieberegler in einer App einstelle. Allein dieses Bild sei ein Meisterwerk der Verführung (…), lästert Tessa Lena, die Autorin des Artikels, auf den Dr. Joseph Mercola auf seinem Blog aufmerksam macht.

Screenshot: Funktionsweise des Reiseadapters für den menschlichen Körper



Quelle:

DARPA:DARPA Program to Build Travel Adapter for Human Body – 4. Juni 2020

Dr. Mercola: ill DARPA Make a Travel Adapter for Human Body? – 23. Juni 2023


Schreibe einen Kommentar