Bhakdi, Lanka und der Videoausschnitt


Einleitung
Die Diffamierungen, Beleidigungen, Hetze, unwahren Behauptungen und haltlosen Unterstellungen uns gegenüber haben in den vergangenen Wochen leider gewaltig zugenommen. Daher ist es an der Zeit, dass wir dazu einmal Stellung beziehen, die Dinge geraderücken und damit wieder für Klarheit sorgen. Wir tun dies anhand eines aktuellen Beispiels, um aufzuzeigen, wie die Fakten verdreht, geframt und fehlgedeutet wurden.

Wir würden uns freuen, wenn sich die Wogen wieder glätten und Missverständnisse geklärt werden würden. Wie wir bereits mehrfach gesagt haben, stehen wir gerne für eine sachliche Diskussion zur Verfügung.

Erhitzte Gemüter
Ein 3-minütiger Video-Ausschnitt aus einem langen Interview , der durch fehlendes Hintergrundwissen die Gemüter aufgeheizt hat.

In dem Video nennt Dr. Lanka einige Verbindungen innerhalb der Familie von Prof. Bhakdi, die völlig konträr zu Bhakdis Kritik agieren und bis zu diesem Tag nie thematisiert wurden. Diese getätigten Aussagen sind in ihrem Kern völlig korrekt und entsprechen der Wahrheit.

Dem Empfänger fehlen dabei die nötigen Hintergrundinformationen, um diese Aussagen richtig einordnen zu können, was auch bei von uns geschätzten Kollegen zu Fehlinterpretationen führte.

Wichtige Hintergrundinformationen:

👤❌ Stellungnahme von Bhakdi zum Zeitpunkt nicht verfügbar
a) Zum Zeitpunkt der Aufnahme des Interviews (Videoausschnitt) existierte noch keine Stellungnahme seitens Bhakdi zu seinen Söhnen, was bei vielen nun zu Irritationen führte.

🤝🔬 Öffentliches Angebot Kontrollversuche
b) Bereits Anfang 2020 nutzte Dr. Lanka seine, sowie unsere und andere Reichweiten, um gemeinsam mit Kritikern wie Bhakdi und anderen die in der Wissenschaft fehlenden Kontrollversuche in einem unabhängigen Labor durchführen zu lassen, diese gemeinsam zu dokumentieren, zu filmen und zu publizieren. Dabei bot Dr. Lanka an, alle Kosten zu übernehmen, falls diese ein Problem darstellen sollten. Keiner der angesprochenen Personen nahm dieses Angebot, selbst nach mehrfacher Nachfrage, an.

📝Schriftverkehr mit Prof. Bhakdi und Prof. Reiß
c) In einem Schriftverkehr zwischen Bhakdi und uns stellte sich heraus, dass Bhakdi keinerlei Publikationen bekannt sind, in denen ein pathogenes Virus bewiesen und die notwendigen Kontrollen durchgeführt und dokumentiert wurden. Dies führte zu weiteren offenen Fragen, besonders deshalb, da mehrfach das Angebot gemeinsamer Versuchskontrollen im Raum stand.

💔 Der Vertrauensbruch
d) Was vielen nicht bekannt sein dürfte: Dr. Wodarg, Prof. Bhakdi und Prof. Reiß versprachen uns im Vorfeld anlässlich eines Treffens, dass sie später gerne bereit wären, mit uns gemeinsam über das Thema der Widerlegung der Virenexistenzbehauptung zu diskutieren, wenn wir die Thematisierung der Virenexistenzfrage bis zur damaligen Schweizer Volksabstimmung am 13.06.2021 zurückhielten und uns gemeinsam auf die Impfung konzentrierten.
Jedoch haben nur wir uns an die Absprache gehalten❗️

🦠🧪 Veröffentlichte Kontrollversuche
e) Die Ergebnisse der Kontrollversuche waren veröffentlicht und wurden ergänzend vielen persönlich zugeschickt. Doch auch hier kam entweder keine Reaktion, oder fehlerhafte Aussagen.

📝🧑‍🔬 Weltweites Eingeständnis der Virologen
f) Unsere gesamte Kritik wurde in über 300 Schriftverkehren, mit dem CDC, RKI, Pasteur Institut und vielen weiteren, bestätigt. Doch auch diese Beweise wurden ignoriert.

👥❌ Nicht gesprächsbereit
g) Sämtliche unserer nachfolgenden Versuche eines Gesprächsangebotes wurden durchgehend abgelehnt oder ignoriert. Bis heute❗️

✅ Schlussfolgerung
Dies sind nur einige Hintergrundinformationen, die den meisten nicht bekannt sein dürften, die aber verständlich machen, dass sich auch bei dem geduldigsten Menschen, der bereits seit über 30 Jahren in der Aufklärung tätig ist, vieles dabei auf sich genommen hat, Gerichtsprozesse geführt und gewonnen hat, irgendwann der Frust ansammelt. All diese Informationen führten zu dem etwas deutlicheren Ton innerhalb des besagten Videoausschnitts.


Schreibe einen Kommentar