Queer-Beauftragter: Täglicher Geschlechtswechsel und Strafe bei falscher Anrede


Der Genderwahn führt zu immer größeren Narreteien: So fordert der Queer-Beauftragte der BRD-Regierung, Sven Lehmann, dass jeder täglich sein Geschlecht wechseln können soll. Der Gesetzentwurf der Ampel sieht nämlich vor, dass man nur einmal pro Jahr das Geschlecht ändern können soll. Dies soll sogar Jugendlichen möglich sein.


Schreibe einen Kommentar