Massenmigration wird jetzt mit Klima-Schwindel begründet


Den Globalisten kann die Flutung Europas mit Kulturfremden gar nicht schnell genug gehen. Dementsprechend forderte nun in Deutschland der Sachverständigen-Rat für Migration und Integration – kurz SVR –, dass künftig Asylwerber auch aufgrund von Wetterphänomenen aufgenommen werden sollen. Mit der Ausstellung sogenannter Klima-Pässe wäre der Willkür der Migrations-Lobby endgültig Tür und Tor geöffnet.

💡 Viele verschiedene, vom Mainstream unter den Tisch gekehrte oder verdrehte Aspekte zum Klima-Thema finden Sie in unserer Spezial-Rubrik „Klimaschwindel AUF1“:


Schreibe einen Kommentar