Vermögensverwalter erzwingen woke-ismus


Ehemaliger Manager von Anheuser-Busch spricht darüber, wie BlackRock, State Street und Vanguard Unternehmen dazu zwingen, „woke“ zu werden

„Die Bürger sollten in der Lage sein, diese Dinge durch freie und faire Wahlen zu entscheiden, nicht unbedingt mit einer kleinen Gruppe von Vermögensverwaltern und CEOs, die den Menschen vorschreiben, wie sie ihr Leben leben sollen.“


Schreibe einen Kommentar