Top-Schauspieler produziert bahnbrechenden Film über Kinderhandel


„Ein großer Sturm wird kommen und sie wissen es“

Hollywood-Schauspieler Jim Caviezel hat einen Film über Kinder gedreht, die im Sexgewerbe landen. Der Film basiert auf einer wahren Geschichte.

Er sagte im War Room im Gespräch mit Steve Bannon, dass 85.000 Kinder an der Grenze verschwunden sind. Caviezel ist überzeugt, dass etwas für diese Kinder getan werden muss.

Dem Schauspieler ist aufgefallen, dass Artikel in den Medien über Kinderhandel oft schon nach einem Tag wieder verschwunden sind. „Das ist interessant“, sagte er. Er sah Tausende solcher Artikel verschwinden. „Etwas ist im Gange.“

Nachdem er angefangen hatte, sich zu äußern, wurde ihm die Arbeit verweigert. „Die Studios werden alle von den Zentralbanken kontrolliert. Glauben Sie wirklich, dass Biden der Präsident der Vereinigten Staaten ist? Glauben Sie wirklich, dass er unser Land regiert?“, sagte Caviezel.

Sein Film erregt Aufsehen. „Es kommt ein großer Sturm auf, und sie wissen es. Und deshalb müssen sie euch drohen.“ Der Schauspieler ruft alle Kämpfer dazu auf, sich zu outen und die Wahrheit zu sagen.

Jim Caviezel spricht über seinen neuen Film über Kindersexhandel, The Sound of Freedom, und die 85.000 Migrantenkinder, die unter Bidens Regierung verschwunden sind. Er ist leider der einzige A-Schauspieler, der den Mut hatte, diese Schrecken aufzudecken, und das hat ihn viel gekostet. Beten Sie für ihn und dass er andere dazu inspiriert, ihre Stimme zu erheben!

Zuvor hatte Caviezel auf einer Konferenz gesagt, dass sie Adrenochrom aus kleinen Kindern extrahieren. Einige Kinder werden gerettet. „Sie extrahieren die Kinder aus den tiefsten Höhlen der Hölle und allen möglichen anderen Orten“, sagte er und bezog sich dabei auf unterirdische Armeestützpunkte.

Caviezel zufolge wird den Kindern Adrenochrom entnommen. Er erklärte dies folgendermaßen: Wenn man Angst hat, produziert man Adrenalin. Wenn ein Kind weiß, dass es sterben wird, wird eine Art Adrenalin ausgeschüttet, für das sie verschiedene Begriffe verwenden. „Es ist das Schrecklichste, was ich je gesehen habe“, sagte der Schauspieler mit zitternder Stimme.


Schreibe einen Kommentar