Der große Kampfpanzer-Krimi


Beim Treffen der Verteidigungsminister und ranghohen Militärs auf der Ramstein Air Base in Rheinland-Pfalz haben Deutschland und die USA um die Lieferung von Kampfpanzern an die Ukraine gerungen.

Der neue deutsche Verteidigungsminister Boris Pistorius traf auf seinen amerikanischen Amtskollegen Lloyd Austin.

ABER: Eine Einigung im transatlantischen Leopard-Streit gab es am Freitag nicht!

Wie BILD erfuhr, soll Bundeskanzler Scholz sich geweigert haben, Zugeständnisse zu machen – und auch die USA blieben stur.

Verteidigungsminister Pistorius sagte am Rande der Ukraine-Konferenz, dass er den Auftrag erteilt habe, Verfügbarkeit und Stückzahl dieser Panzer zu prüfen. „Wir bereiten uns vor für den Fall der Fälle.“

Das Ramstein-Treffen: eine Enttäuschung für die Ukraine, sie hatten auf die Lieferung von Kampfpanzern gehofft❗️


3 Antworten zu “Der große Kampfpanzer-Krimi”

Schreibe einen Kommentar