Die Kunst der Politik


Udo Ulfkotte (RIP), ein großartiger investigativer Journalist und Bestsellerautor, war 17 Jahre bei der FAZ (Frankfurter Allgemeinen Zeitung) tätig und veröffentlichte 2014 ein brachiales Buch mit hoher Sprengkraft, welches sogar Spiegel Bestseller war jedoch nie von der FAZ kommentiert oder beachtet wurde, trotz heftigster Anschuldigungen gegen die Zeitung. (Artikel)

Sein 2014 erschienenes Buch, spiegelt die Machenschaften schein-demokratischer Massenmedien wieder. Udo Ulfkotte ist 2017 mit nur 56 Jahren an einem Herzinfarkt verstorben.🤔

Ein akribischer Journalist aus den Niederlanden rief hierzu nach der Veröffentlichung bei der FAZ an und bat wiederholt um Stellungnahme, weshalb das Buch nicht kommentiert wird. Ein Schelm, wer böses dabei denkt..


Eine Antwort zu “Die Kunst der Politik”

Schreibe einen Kommentar