Neue Weltordnung – so nicht !


💥 Die „New World Order“ / Neue Weltordnung bzw. Nazi-World-Order dürfte inzwischen von den meisten als gescheitert erkannt worden sein. „Der größte Trick des Teufels war, die Welt davon zu überzeugen, dass es ihn nicht gibt.“ Immer mehr Menschen erkannten v.a. in den letzten zweieinhalb Jahren im Laufe ihres Erkenntnisprozesses, dass sie in einer satanischen Welt lebten, deren Protagonisten nicht nur Gates & Soros sind. Das Alte stirbt und das unipolare Modell wird durch eine multipolare Alternative ersetzt, die (im Idealfall) die Grundprinzipien der Gerechtigkeit und Gleichheit sowie der Anerkennung des Rechts jedes Staates und jedes Volkes auf seine Souveränität achtet. Nach der FED fällt die Bank of England samt etlicher anderer (Zentral-) Banken bzw. Blackrock & Co. Die BRICS-Länder arbeiten weiter an der Schaffung einer einheitlichen Währung, Peking befiehlt den Staatsbanken, sich auf einen massiven Dollar-Reset vorzubereiten und der gefürchtete Oktober-Effekt zeigt seine ersten Auswirkungen.

💥 O´zapft is : Der mutwilligen Zerstörung der Nordstream Pipelines folgte eine der dümmsten Propaganda-Aktion der Alt-Medien, die den „blöden Russen“ als Täter ausmachten. Für die einen ein weiterer Sargnagel, für andere ein weiterer Augenöffner, dass man manipuliert wird. Das obligatorische Cui-bono zeigte recht schnell in eine bestimmte Richtung und man kann davon ausgehen, dass Russland längst Beweise hat , dass die „Angelsachsen“ dafür verantwortlich sind. Inzwischen hat sich laut Gazprom herausgestellt, dass man nun doch sofort Gas über die Nordstream 2 liefern könnte. Bemerkenswert ist in diesem Zusammenhang das verschwundene russische Atom-U-Boot. Ein baldiges „martial law“ / Kriegsrecht bzw. „scare event“ / Schreckensszenario ist in aller Munde und scheinbar muss man die Menschen an den Abgrund bringen.

💥 Nach dem Neubeginn in der Ostukraine wird die Welt wie „nie mehr zuvor“. Für Aufsehen sorgte Putins Rede zur Wiedervereinigung, die recht klar und deutlich war. Der Ukrainekrieg wird für die Eliten und Medien zu einem gesamteuropäischen Desaster und selbst die Washington Post stellt inzwischen fest, dass Russland „das Ziel eines der rücksichtslosesten und effektivsten Stellvertreterkriege der modernen Geschichte“ ist. Elon Musk triggert und entlarvt wiederholt die Kriegstreiber auf Twitter, indem er einen Friedensplan vorlegt bzw. eine Umfrage startete. Viel diskutiert wird die militärische Strategie Russlands bzw. die Frage, warum sie wohl derzeit militärische Schwierigkeiten haben.

💥 Die Krise wird für alle immer spürbarer, Erzeugerpreise, Inflation und Armutsquote erreichen immer neue Rekorde und die Unsicherheit und die Wut wächst. Anhand des Pleitetickers von Reichelt wird der Untergang von Deutschlands Wirtschaft dokumentiert und bei manchen herrscht inzwischen nackte Panik . Dem ein oder anderen dämmert inzwischen auch, dass die Politik nicht nur unfähig, sondern die Zerstörung des Systems gewollt und die Regierung nicht die Lösung, sondern das Problem ist. Ein durchgesickertes internes Dokument der Bundesregierung zeigt, dass die Kriegspropaganda genau durchgeplant ist und in der New York Times stellt man fest, dass Deutschland die rigideste Gesinnungsjustiz hat.

💥 Der Vergleich der Deutschen mit einer Schafherde mag mittlerweile etwas überstrapaziert daherkommen und am baldigen Ende der Illusion ist es für manche durchaus anstrengend. Der grüne Übermensch steuert gemütlich in den Untergang, während er den Westen weiter zersetzt, wie die Axt im Walde agiert und es (noch) nicht bemerkt hat, dass er als ökosozialistischer Fanatiker im Grunde selber der Nazi ist. Manche sehen diese Klientel bereits als angezähltes Bauernopfer und allmählich geht auch das Verständnis für Klimastreiks aus.


Schreibe einen Kommentar