Ob’s was bringen wüde ?



3 Antworten zu “Ob’s was bringen wüde ?”

  1. Ja, das wär mehr als wünschenswert, aber dazu wird es nicht kommen!
    Es ist doch mehr als erstaunlich, dass sich so gar nichts bei und mit der schlechtesten, der Menschen verachtendsten Regierung ever tut!

    Neuwahlen werden aus internen Kreisen immer wieder prognostiziert und was tut sich wirklich? – Nichts!
    Die LHs der tiefschwarzen Bundesländer wollen diese Regierung schon lange beenden, die Grünen draußen haben und? – Nichts!
    Skandale wie Zadics Plagiatsvorwürfe, die früher bei Politikern noch zu Rücktritten führten? – Bleiben heute konsequenzlos!
    Massive Misswirtschaft, Korruption, Machtmissbrauch wie bei der Wien Energie mit einem verantwortlichen BM Ludwig? – Bleiben heute konsequenzlos!

    Ich hab da sGefühl, die wissen sehr genau, was auf uns zukommt und wollen bis zu diesem Zeitpunkt ihren Machterhalt, ihre Koalition durchziehen und dann wird´s sogar mit der Scheinsemokratie vorbei sein! Dese Herrschaften wähnen sich spätestens dann in ihren Positionen einzementiert, genauso wie Putin oder Xi Jinping!
    Und dazu braucht`s ganz dringend, genauso wie vor 6 Jahren, einen vdB an der Spitze!

    Eines hat sich aber immer wieder gezeigt: Man liebt den Verrat, nicht aber den Verräter und, wer hoch steigt, kann tief fallen!
    Das ist aber für uns, die wir deren Tun ausbaden, ertragen müssen eigentlich kein Trost!

  2. Dennoch werden sie immer wieder gewählt.
    Die gestrigen GR-Wahlen im Bgld. sind ein weiteres Indiz. Offenbar sind die Leute mit dem System zufrieden oder es ist es ihnen völlig gleichgültig, denn die Wahlbeteiligung war mancherorts unter zwei Drittel!
    Jeder, der dieses verkommene System wieder wählt bzw. gar nicht zur Wahl gegangen ist, hat jegliches Recht sich zu beschweren, verwirkt.
    Wie gewählt, so geliefert!

    P.S. was nützen 46%, wenn es den restlichen 54% wurscht ist?

Schreibe einen Kommentar