Warum Rangnik ständig Werbung gegen Rächzz macht

Jetzt ist mir klar, warum er den Bayern abgesagt hat! Er wurde gekauft von der linken Kackpartie. Die Kaufsumme ist einfach zu berechnen: Bayerngebot –> ÖFB-Summe. Als Gegenzug muß er Werbung – bei jeder Gelegenheit – für die Brut machen! KOTZ


Kommentare

Eine Antwort zu „Warum Rangnik ständig Werbung gegen Rächzz macht“

  1. Diesen Beweggrund kannten schon die alten Römer:
    Pecunia non olet 😉

Schreibe einen Kommentar