Die Schilddrüse ist schuld an vielen Störungen und Krankheiten!


Eine Labordiagnostik, die ohne einer breit abgestützten Referenzdatenbank (Normwerte) arbeitet, welche weder nach Geschlecht, nach Alter oder nach Befindlichkeiten kategorisiert wird, ist eine schlechte Voraussetzung und muss kritisch angesehen werden. Aber leider ist dies der heutige Standard und die Ableitungen darüber oft wie ein Kaffeesatz-Lesen! Und dabei sind die sogenannten «Normwerte» besonders bei der Schilddrüse und die Zusammenhänge auf eine Vielzahl von körperlichen Störungen und Erkrankungen – sehr deutlich zu erkennen und in einer evidenzbasierten Datenbank wissenschaftlich bewiesen. Sofern man es sehen will!

Prof. Dr. Wienecke hat es geschafft, eine Datenbank mit über 60.000 reellen Messungen bei Menschen durchzuführen und abzuspeichern, die nun in einer weltweit einmaligen evidenzbasierten Mikronährstoffdatenbank enthalten sind. Darin sind Blut- und Urinanalysewerte in über 300 Kategorien unterschiedlicher Cluster mit über 10.000 Ziel- und Referenzwerten differenziert.


Schreibe einen Kommentar