Bist narrisch? Man glaubt es nicht!


Der Impfling sei selbst schuld? Ich fass es nicht!

Der Impgfling ist selbst schuld, nachdem er unzureichend aufgeklärt wurde, unzureichend aufgeklärt werden durfte(!), da Ärzte die entsprechende Aufklärung betrieben durch Politik, Medien und Ärztekammern verfolgt wurden? Mir ist sogar ein Fall bekannt, dem direkt gedroht, der direkt bedroht wurde!

Der Impfling ist selbst schuld, nachdem die zwar hier in A verbotene aber von Politik und RK trotzdem organisierte, bezahlte und in Dauerschleife laufende Werbnug fürs Impfen ihm X Mal am Tag versicherte, dass diese Impfung völlig sicher und gefahrlos genommen werden kann! Dass der Geimpfte nach seinen 2 – 3 Impfungen wieder gefahrlos ins Gasthaus, Theater, Fitnesszentrum, Fussbaltraining,… gehen kann, besser er darf wieder alles machen?

Der Impfling ist selbst schuld, nachdem so peu á peu herauskommt, dass die Pharmamafia ihre Studien massiv gefälscht hat um diese Sicherheit in der Öffentlichkeit glaubhaft zu machen?

Was hat denn der Impfling wirklich gewußt?

Er wußte, man versicherte ihm, dass er Opa und Oma schädigt, wenn er nicht geimpft ist!

Er wußte, dass er sicher ist, wenn er seine 3, 4 Durchgänge gespritzt bekommt!

Er wußte, dass er dann wieder ins Gasthaus, Theater, Fitnesszentrum, Fussbaltraining,… gehen darf!

Er wußte, dass diese Impfung sogar(!) für Schwangere sicher und wichtig ist und erst recht für seine Kinder!

Er wußte, dass eh alles sicher ist, Pharmamafia, Politik und Medien haben ihn ja dahingehend gehirngewaschen!

Und nun beutelt sich diese nur nach Gewinnen gierende Partie ab? Ich fass es nicht!


5 Antworten zu “Bist narrisch? Man glaubt es nicht!”

  1. 100% d’accord – es handelt sich dabei um ein schwerwiegend kriminelles Projekt zur Umsatz-Steigerung ! ! !
    Außerdem: Lebensversicherung steigt nach Impftod aus, da „freiwillige Impfung mit experimentellem Impfstoff“ wie Selbstmord zählt!

    Obendrein gibt es Ärzte, die bereits wußten, daß man das Virus gar nicht braucht, um Krankheiten zu erklären. Dr. Sam Bailey erklärte am Beispiel von Tollwut, daß diese Krankheit NICHT von Viren ausgelöst wird, sondern durch das Neurotoxin TTX (Tetrodotoxin) , welches abgesondert wird von symbiotischen Bakterien im Speichel von Caniden.

    Es ist haarstreubend fahrlässig, wenn man Erkenntnisse wie z.B. die Exosomen-Theorie totschweigt ! Angesichts solcher und anderer Umsatz-fördernder Maßnahmen, müßten längst schon die Handschellen geklickt haben, für diverse Entscheidungs-Träger vor allen in Politik und Ärztekammer. Vor allem dafür, daß SIE, die es besser wissen sollten, mitgemacht hatten, beim trottelhaften „Masken-Ball“, beim psychotischen Lockdown-Theater und obendrein alle vernünftigen Mediziner durch Entzug der Aprobation zum Schweigen gebracht hatten ! ! ! Was für ein Irrsinn

  2. Es ist ein einziges Lumpenpack. Ich kenne keinen Impfling, der sich wegen der Sorge um Corona impfen ließ, alle mit denen ich sprach, wollten die Freiheit – wie reisen – zurück, oder durften sonst nicht ihre Mutter im Pflegeheim besuchen oder ihre behinderte Tochter in einer betreuten Wohngemeinschaft. Ich habe wirklich mit unzähligen Gästen geredet!

    • Wobei die Alten und die mit irgendwelchen Leiden vorerkrankten duchaus an die „Impfung“ glaubten.
      Was sie nicht glaubten war dass dieses ein mRNA Experiment unausgegeoren und unter bertügerischen Vorgaben durch die gefälschten Studien war! Dass es auch für viele lebensbedrohend, gar tödlich war – soweit dachte keiner, nachdem von allen Seiten die totale Sicherheit von „Baby lass dich impfen“ versichert wurde!

      • ……blöd ist aber, dass bei der, wie alle Jahre zu erwartenden herbstlichen Grippewelle, die „Geimpften“ mit ihrem beschädigten Immunsystem, jetzt selbst besonders anfällig, und infolge dessen, für eine besonders intensive Verbreitung sorgen.

Schreibe einen Kommentar