EU-Parlament spricht Ungarn Demokratie-Status ab


Das Europäische Parlament hat Ungarn abgesprochen, eine Demokratie zu sein. „Unter Sachverständigen“ herrsche zunehmend Einigkeit darüber, „dass Ungarn keine Demokratie mehr ist“, hieß es in einer von der Mehrheit der Abgeordneten in Straßburg gebilligten, nicht bindenden Entschließung. Ungarn sei „zu einem hybriden System der Wahlautokratie geworden“.

Dann wird’s aber höchste Zeit, daß die hohen Herrschaften in Brüssel ihren Status einer Plutokratie zugeben (Herrschaft des superreichen Geld-Adels) !


Schreibe einen Kommentar