Facebook unterdrückte die Laptop-Story von Hunter Biden auf allgemeine Anordnung des FBI


Es war ein schlechtes Jahr für das FBI. Auch für sie waren es ein paar schreckliche Wochen. Und es wurde noch viel schlimmer dank eines scheinbar zufälligen Eingeständnisses von Facebook-CEO Mark Zuckerberg, der zugab, dass sein soziales Netzwerk die Laptop-Story von Hunter Biden  auf allgemeine Anordnung des Federal Bureau of Investigation algorithmisch unterdrückt hatte .


Eine Antwort zu “Facebook unterdrückte die Laptop-Story von Hunter Biden auf allgemeine Anordnung des FBI”

  1. Na eh klar!
    Geht doch nicht, kann doch nicht sein, dass ein Präsidentschaftskandidat, der ganz legal, demokratisch und rechtskräftig zum Präsidenten gewählt wurde, dermaßen verunglimpft wird!

    Da muss das FBI doch eingreifen und strickte Regeln erlassen!
    FBI Polizei im Inland, die CIA agiert als Weltpolizei! Sie richtet Dinge, die schief laufen wieder gerade, im äußersten Notfall mit Gewalt, dass dann, wenn´s brenzlig wird die NATO übernehmen kann!

Schreibe einen Kommentar