US-Deep-State Politiker unter chinesischem Einfluß


Ein Thema, das neulich von General Flynn angesprochen wurde und auch
im letzten X22-Report behandelt wird, kann nun wirklich niemand mehr als Verschwörungs-Schwurbelei abtun !

Als unser kurzzeit Kanzler Kurz meinte, das chinesische System als Vorbild
anpreisen zu müssen, stand er offenbar unter demselben Einfluß, wie diverse
US-Politiker. Wer jetzt immer noch glaubt, mit der NWO würde uns was Besseres geboten werden, als eine neue Kommunismus-Variante, die genauso wie alle anderen davor an der Wand der Realität zerschellen wird, dem kann auch die bestmögliche Aufklärung nicht mehr helfen ! ! !

Es ist auch naheliegend, daß weder die KPC noch jene US-Politiker von sich aus subversiv tätig wurden, sondern daß sich die NWO-Sektierer geziehlt an vulnerable Deep-State Individuen mit „Peitsche und Zuckerbrot“ herangemacht hatten ! ! !
So wie es im Prinzip überall läuft …


Schreibe einen Kommentar