Internationaler Notstand ausgerufen


Man fragt sich, wie deppert kann es im großen Irrenhaus eigentlich noch zugehen?

3 Antworten zu “Internationaler Notstand ausgerufen”

  1. Gerald Markel, [24.07.2022 09:27]
    https://www.derstandard.at/consent/tcf/story/2000137713265/who-erklaert-affenpocken-zur-internationalen-notlage?utm_term=Autofeed&utm_medium=Social&utm_source=Facebook#Echobox=1658625661

    Der WHO Clown hat im Alleingang die Entscheidung getroffen .
    Das Gremium der WHO hatte mit 8 zu 6 Stimmen GEGEN die Hinaufstufung der Affenpocken gestimmt.

    Da bisher 98 Prozent aller Fälle bei homosexuellen Männern aufgetreten sind, liegt der Schluss nahe , dass der ebenfalls homosexuelle Chef der WHO hier einfach persönliche Motive hat oder schlicht Klientelpolitik macht .

    Achja noch ein nettes Detail.
    Bis jetzt ist GottseiDank NOCH NIEMAND an den Affenpocken gestorben – da muss man natürlich die höchste Alarmstufe ausrufen 🤦‍♂️🤦‍♀️

    RAUS AUS DEM ZIRKUSVEREIN WHO

  2. Die sind schon weitgehend equivalent zu einer Sekte – ganz oben die Gurus, die wissen was Sache ist, die auch wissen was es braucht : Abstumpfung.
    Und normalerweise geben die Sektierer-Gurus auch ein Mantra dazu aus, welches die Schäfchen 10.000 mal am Tag zu rezitieren haben :

    Affenpocken gaffen hocken
    Affenpocken gaffen hocken
    Affenpocken gaffen hocken
    Affenpocken gaffen hocken
    A …..

    Wollen wir Wetten, daß es Schäfchen gibt, die sogar bei dieser Größenordnung von Schwachsinn mitmachen würden ! ! !

Schreibe einen Kommentar