Twitter will Elon Musk verklagen


Ein Gerichtsprozess wäre gar nicht so schlecht, wodurch die Geheimniskrämerei zu den kolportierten zig Millionen Spam-Konten von Twitter endlich in die Öffentlichkeit gelange würde.

Nachdem Musk den Deal platzen hat lassen, weil Twitter seinen vertraglichen Verpflichtungen nicht nachgekommen ist berichtet Spiegel Online unter Berufung auf den Verwaltungsratschef Bret Taylor, dass Twitter Elon Musk verklagen wird.

Twitter hatte bereits bei früheren Andeutungen Musks, den Deal abzusagen, deutlich gemacht, dass das Unternehmen den Verkauf auf jeden Fall durchziehen will. Musk wollte Twitter für rund 44 Milliarden US-Dollar kaufen, was 54,20 US-Dollar pro Aktie sind – deutlich mehr als das, was die Aktien eigentlich wert sind.

Wenn Twitter jetzt die Spam-Konten offenlegen muß, wird Musk den Kauf-Preis abermals runter drücken.


Schreibe einen Kommentar