Polizisten verwüsten Gebäude von bekanntem Gegner der Zwangsmaßnahmen


Andreas Thurner aus Imst in Tirol hat sich schon früh am Widerstand gegen die Corona-Zwangsmaßnahmen beteiligt. So organisierte er mit Busreisen zu regierungskritischen Demonstrationen und gründete den Verein „Thurner Institut“, der Menschen im Widerstand vernetzen will. Die Staatsgewalt reagierte auf diese Aktivitäten mit äußerster Brutalität. Schon das zweite Mal wurden mehrere seiner Liegenschaften von einem Überfallkommando der Spezialeinheit Cobra gestürmt und demoliert.


Eine Antwort zu “Polizisten verwüsten Gebäude von bekanntem Gegner der Zwangsmaßnahmen”

  1. Man fasst es nicht!

    Und das in einem Staat, der vor wenigen Jahren noch als Rechtsstaat, mit hochgehaltenen Menschen- und Freiheitsrechten ein typisch westlicher Staat war!

    Aber das passt ganz genau zu dem Vorgehen gegen Demonstranten die gegen diese überzogenen Cornamaßnahmen aufgestanden sind!

Schreibe einen Kommentar