Papst Franziskus: keine Rücktritts-Gedanken


Papst wurden Teile des Dickdarms entfernt

Er hat mein Leben gerettet„, so der Papst in dem ersten ausführlichen Interview seit der Operation. Ihm war am 4. Juli bei einer geplanten dreistündigen Prozedur ein Teil des Dickdarms entfernt worden. Abschließende Untersuchungen hätten bestätigt, dass ein Abschnitt des Darms bereits nekrotisch (abgestorben) gewesen sei, so der 84-Jährige. Nun müsse sich sein Körper erst einmal daran gewöhnen, dass ein 33 Zentimeter langes Stück fehle. Er könne aber „alles essen“ und seinen Tagesablauf „völlig normal“ gestalten, versicherte Franziskus.


5 Antworten zu “Papst Franziskus: keine Rücktritts-Gedanken”

Schreibe einen Kommentar