Klimwahn: Nordirland soll Viehbestand vernichten


Für den Klimawahn soll Landwirtschaft der Insel „gerupft“ werden

Während manche Teile der Welt im Zuge des Ukraine-Krieges in eine Lebensmittelkrise geraten, die zu Hungersnöten führen kann, wurde im März in Nordirland ein Gesetz verabschiedet, das die Abschaffung von Millionen Stück Vieh vorsieht, um Emissionsziele einzuhalten. Klimaschutz wird damit wichtiger als die Nahrungsproduktion.


2 Antworten zu “Klimwahn: Nordirland soll Viehbestand vernichten”

  1. Na, die Weltbevölkerung muss dezimiert werden! Nicht in Afrika und Asien!

    Fangen mer halt amal mit Europa an, dann können mer die Leut aus Afrika und Asien im Zuge einer Völkerwanderung herholen! Die sind dann wohl auch nicht so renident und genügsamer als die Europäer!

Schreibe einen Kommentar