Wie lange Ludwig und Hacker IHRE Wiener wohl noch in Coronageiselhaft nehmen werden?


Corona war von Beginn an eine abgekartete Sache!

Ungeeignete, uncertifizierte PCR Tests mit ct Werten von 30 und mehr, anstatt maximal 28 Vervielfältigungsdurchgängen, produzierten einen gigantischen Virusausbruch, den man bald zur Pandemie hochjubelte! (Prof. Dr. Allersberger – ohne PCR hätten wir die Pandmie nicht bemerkt).


Man erfand die gefärlichen, da ansteckenden symptomlos Erkrankten!

https://www.youtube.com/watch?v=e6eUNlCkRPQ
(Faucis Ansagen bezüglich PCRs und symptomlos Erkrankten beachten!)

Mit dem entsprechenden Angstszenario (100.000 Coronatote und jeder wird bald einen kennen der ….) brachte man das Volk auf Schiene!


Man unterdrückte zu Beginn jede Art der medikamentösen Behandlung – anfangs Cortison, später Ivermectin, Hydroxychloroquin, …!

Man verbot zu Beginn sogar die Obduktion von Coronatoten (Prof. Dr.Dr. Haditsch, Corona, auf der Suche nach der Wahrheit Teil I)!

Man zwang die im Nahrungsmittelhandel Angestellten und Einkaufenden ganze 2 Jahre hinter nutzlose Staub-Masken!

https://tkp.at/2022/06/02/studie-zeigt-maskenpflicht-erhoeht-die-fall-sterblichkeitsrate-bei-corona-infektionen/

Mit der ausgerufenen Pandemie war es möglich das bis dahin erfolglose mRNA Experiment weltweit zu etablieren!

Ein weiteres interssantes Haditschinterviw vom Okt. 21

https://auf1.tv/elsa-auf1/interview-mit-ddr-martin-haditsch-covid-geimpfte-sitzen-auf-einer-tretmine

Politiker sind nun einmal keine Ärzte! Manche von ihnen dürften nicht mit besonderer Intelligenz, dafür aber mit unendlichem Parteigehorsam und guter Ellbogentechnik ausgestattet sein!


4 Antworten zu “Wie lange Ludwig und Hacker IHRE Wiener wohl noch in Coronageiselhaft nehmen werden?”

  1. Es ist in der Tat ein Phänomen, was sich die Leute alles gefallen lassen. Ich hätte nie gedacht, dass eine Maskierungspflicht so glatt durchgehen könnte. Eigentlich hat mich das ganze Theater ziemlich nachdenklich gemacht. Vor allem der internationale Kadaver- Gehorsam, aber auch die Macht der Medien, die ich stark unterschätzte. Es läuft alles nach Plan, wir sind lediglich Passagiere im Zug in Richtung Hölle. .

  2. Naja, man darf nicht übersehen, dass in Hongkong – war dort vor ca. 25 Jahren – damals auf den Straßen fast alle die weißen Gesichtsverhüllungen trugen.
    Südkorea – da war ich noch nicht – aber wenn die geschäftlich hier sind, genauso!
    Darum dürfte es so leicht reingegangen sein!

    Ja, der Zug Richtung Hölle ist abgefahren!

  3. Apropos Zug Richtung Hölle :
    Interessant, daß die Hölle offenbar an der Landesgrenze NÖ/Wien beginnt, denn ab dort muß man im Zug die Maske aufsetzen. Dort steigen nämlich die Viren zu , eh kloa – da Edmund ist nur zu debbat, um das zu kapieren. In jedem Kabarett würden sich die Besucher über so einen Scherz zerkugeln, aber im Zug setzen sie die Maske auf, wie gehorsame Depperl.
    Aber dazu werden wir gezwungen – gehorsame Depperl zu sein, wie der Schwejk ! ! !

Schreibe einen Kommentar